Direkt zum Inhalt

Leistungen für industrielle Partner

Industrielle Partner finden an der Universitätsmedizin Leipzig (UML) optimale Voraussetzungen für die Durchführung klinischer Forschungsprojekte mit besten klinischen und infrastrukturellen Möglichkeiten. Einen Überblick über die Studieninfrastruktur und die klinisch forschenden Abteilungen der UML bietet außerdem eine herunterladbare Übersicht (PDF).

UNSER UNTERSTÜTZUNGSANGEBOT

Die Site Management Organisation (SMO) bietet im Rahmen von klinischen Studien an der UML Unterstützung im Bereich:

  • Qualitätsmanagement (SOPs, Audits / Inspektionen)
  • Personalweiterbildung (z. B. Info- und Weiterbildungsveranstaltungen und -medien)
  • Studienvorbereitung und Administration (Management von Feasibility-Anfragen, visiten- und prozeduren-genaue Kalkulation der Studienkosten, Vertragshandling, IT-Infrastruktur)
  • Studiendurchführung (Dokumentation von Patientenvisiten, Führen des ISF, Visitenplanung, Verwaltung von Prüfmedikation, Patientenbetreuung und -akquise)

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen bzw. benötigen Sie Unterstützung? Bitte sprechen Sie uns an:

Kirsti Meinel
Kirsti Meinel, M.Sc.

Ansprechpartnerin der Site Management Organisation am ZKS Leipzig:
Kirsti Meinel, M.Sc. (Geschäftsführerin ZKS Leipzig-SMO)
Tel.: +49 341 97 16305
E-Mail:
E-Mail Adresse

OPTIMALE BEDINGUNGEN FÜR KLINISCHE STUDIEN

  • Kliniken mit umfangreicher Studienerfahrung an Universitätsmedizin Leipzig
  • leistungsstarke Infrastruktur u.a. mit Apotheke, Labor, Pathologie und Nuklearmedizin
  • schnelle Kommunikation durch enge Vernetzung aller studienaktiven Kliniken und der Verwaltung
  • kontinuierlich qualifizierte Prüfärzte, Studienleiter und Studienassistenten (ICH-GCP, AMG)
  • zentrale und einheitliche administrative Unterstützung aller in der Universitätsmedizin Leipzig durchgeführten klinischen Studien durch das Administrative Studienmanagement (ASM)
  • ein etabliertes Qualitätsmanagementsystems u.a. mit SOPs, interner Evaluierung und Audits
  • Einsatz IT-gestützter Studieninfrastruktur
  • Feasibilities werden von uns direkt an die Kliniken der UML weitergeleitet und dort zeitnah beantwortet
  • hohes Patienten-Rekrutierungspotential durch leistungsfähige Studieneinheiten in den Kliniken
  • Instrumente zur gezielten Patientenrekrutierung

 

QUALITÄTSSICHERUNG

  • Umsetzung der hohen internationalen Qualitätsstandards der Good Clinical Practice (ICH-GCP)
  • Etablierung und Pflege von Standard Operating Procedures (SOPs) in den Prüfzentren der UML zur Sicherung entsprechender Qualitätsstandards für die Durchführung klinischer Studien
  • Betreuung interner Audits und Audits seitens der Auftraggeber
  • Qualitätssicherung und -steigerung durch die Schulung von ärztlichem und nicht-ärztlichem Studienpersonal der Kliniken der UML