Site Management am ZKS Leipzig

Industrielle Partner finden an der Universitätsmedizin Leipzig (UML) optimale Voraussetzungen für die Durchführung klinischer Forschungsprojekte mit besten klinischen und infrastrukturellen Möglichkeiten. Einen Überblick über die Studieninfrastruktur und die klinisch forschenden Abteilungen der UML bietet außerdem eine herunterladbare Übersicht (PDF). Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über den Studienstandort Leipzig und sein Leistungsspektrum.


Ihre Ansprechpartnerin / Feasibilities:
Kirsti Meinel, Diplom-Kauffrau (Geschäftsführerin ZKS Leipzig - Site Management Organisation, SMO)
Telefon: +49 341 97 16305
E-Mail: E-Mail-Adresse

 

Optimale Bedingungen für klinische Forschung an der Universitätsmedizin Leipzig

  • Kliniken mit umfangreicher Studienerfahrung
  • leistungsstarke Infrastruktur u.a. mit Apotheke, Labor, Pathologie und Nuklearmedizin
  • schnelle Kommunikation durch enge Vernetzung aller studienaktiven Kliniken und der Verwaltung
  • kontinuierlich qualifizierte Prüfärzte, Studienleiter und Studienassistenten (ICH-GCP, AMG)
  • zentrale und einheitliche administrative Unterstützung aller in der Universitätsmedizin Leipzig durchgeführten klinischen Studien durch das Administrative Studienmanagement (ASM)
  • ein etabliertes Qualitätsmanagementsystems u.a. mit SOPs, interner Evaluierung und Audits
  • Einsatz IT-gestützter Studieninfrastruktur
  • Feasibilities werden von uns direkt an die Kliniken der UML weitergeleitet und dort zeitnah beantwortet
  • hohes Patienten-Rekrutierungspotential durch leistungsfähige Studieneinheiten in den Kliniken
  • Instrumente zur gezielten Patientenrekrutierung

 

Qualitätssicherung:

  • Umsetzung der hohen internationalen Qualitätsstandards der Good Clinical Practice (ICH-GCP)
  • Etablierung und Pflege von Standard Operating Procedures (SOPs) in den Prüfzentren der UML zur Sicherung entsprechender Qualitätsstandards für die Durchführung klinischer Studien
  • Betreuung interner Audits und Audits seitens der Auftraggeber
  • Qualitätssicherung und -steigerung durch die Schulung von ärztlichem und nicht-ärztlichem Studienpersonal an der Kliniken der UML
Letzte Änderung: 14.02.2017
 

AKTUELL

 

NEUREGELUNGEN:
Änderungen ICH Guideline E6 (GCP), 4. AMG-Änderungsgesetz ab sofort in „Update-Kursen“


NEUE CURRICULA der BÄK für Prüferkurse AMP/MPG

___________________________________________________________


Weiterbildungen an der ZKS-Akademie

Kurse für Prüfärzte
02.-03.11.2017

 

MPG-Ergänzungskurs
01.12.2017

 

Update & Auffrischungskurse
11.12.2017

 

Kurs für Studienassistenten
Teil I: 12.-23.03.2018
Teil II: 16.-20.04.2018

 

Studienleiterkurs
08.-10.11.2017

 

M.Sc. Clinical Research and Translational Medicine
berufsbegleitender zweijähriger Studiengang startete Okt. 2017


Die Module des Studiengangs können Sie auch als individuelle Fortbildung buchen:

GCP, Ethik und Recht
ab 20.10.2017
Neue diagn. & analyt. Methoden
ab 22.10.2017
Medizinische Statistik
ab 18.11.2017
Clinical Trial Design I
ab 10.12.2017
Translationale Onkologie I
ab 13.01.2018

AUSSCHREIBUNG
Das Universitäre Krebszentrum Leipzig UCCL fördert die Teilnahme von Mitarbeitenden der Universitätsmedizin Leipzig an den Modulen Translationale Onkologie I und II. Bewerbungen bis 15.12.2017

___________________________________________________________


Einen Überblick zu allen Weiterbildungen bietet das Infofaltblatt 2017 und das Infofaltblatt 2018